Wir, das Organisationskomitee von Stir It!, versuchen unser Bestmögliches, eine respektvolle, positive und ermutigende Atmosphäre zu schaffen, in der sich jeder und jede wohl fühlen kann. Dafür zählen wir auf eure Unterstützung.

Jede*r einzelne*r Teilnehmer*in trägt dazu bei, dass diese Atmosphäre gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund haben wir Richtlinien erstellt, welche uns sehr am Herzen liegen und uns helfen, das Obengenannte zu erreichen. Wir erwarten, dass sich unsere Teilnehmer*innen damit auseinandersetzen und diese Richtlinien in ihrem Verhalten respektieren.

Jeder*m Teilnehmer*in steht das Recht zu, dieses Tanzfestival ohne jegliche Form von Diskriminierung zu geniessen. Alle sind herzlich willkommen und jedem wird ein respektvoller Umgang entgegengebracht, unabhängig von Geschlecht/Gender Identity, Alter, sexueller Orientierung, Fähigkeiten, geistigem Gesundheitszustand, physischem Erscheinen, Körperform und -Grösse, ethnischer Zugehörigkeit, Religion (oder Fehlen davon), Tanzerfahrung, Tanzstil etc. Verbale oder gar körperliche Belästigung ist nie angebracht und gehört weder auf die Tanzfläche, noch abseits davon. Alle Teilnehmer*innen sollen den Partnertanz geniessen können, ohne mit absichtlich unangemessenen Berührungen oder Kommentaren konfrontiert zu werden.

Sollte es während dem Paartanz geschehen, dass ihr euch durch einen bestimmten Körperkontakt unwohl fühlt, zögert nicht, dies eurer Tanzpartner*in mitzuteilen. Respektiert persönliche Grenzen anderer!

Stir It! toleriert keine Verletzung der wertschätzenden Atmosphäre und wird bei Nichteinhaltung nach eigenem Ermessen dagegen vorgehen.

Jede*r kann jede*n um einen Tanz bitten.

Jede*r darf eine solche Bitte ausschlagen, es besteht weder Verpflichtung zu einem Tanz, noch die Notwendigkeit, eine Absage zu begründen.

Pflegt einen respektvollen Umgang mit allen anderen Teilnehmer*innen, den Organisator*innen und Helfer*innen, den Lehrer*innen, den Musiker*innen, den Techniker*innen – kurz gefasst: mit allen Personen! Denkt daran, dass dieses Tanzfestival nur zu einem unvergesslichen und positivem Erlebnis für alle wird, wenn sich jede etwas Mühe gibt.

Bitte achtet auf der Tanzfläche auf eure und die Sicherheit eurer Tanzpartner*in, sowie auch auf die Sicherheit derjenigen um euch herum. Jede trägt selbst Verantwortung, sich seiner, und derjenigen der Tanzpartner*in, Raumposition und Bewegungen bewusst zu sein und Kollisionen mit anderen Tänzer*innen zu vermeiden. Falls es trotz Vorsichtsmassnahmen doch zu Zusammenstössen mit anderen Tänzer*innen kommen sollte, haltet kurz inne, versichert euch, dass alle unversehrt sind und entschuldigt euch.

Aerials (akrobatische Tanzfiguren mit grossen Luftsprüngen) sind aus Sicherheitsgründen auf der Tanzfläche nicht angemessen und werden nicht toleriert. Im Rahmen von Jams, Wettbewerben und Aufführungen könnt ihr diese sehr wohl einbauen.

Falls ihr selbst eine Verletzung der Verhaltensregeln durch jemanden erfährt, beobachtet oder davon hört oder euch ein bestimmter Vorfall negativ auffällt, zählen wir auf euch, nach folgenden Beispielen zu handeln:

  • Richtet euch an die Organisator*innen.
  • Richtet euch an eine*n Helfer*in, zum Beispiel an der Bar, die euer Anliegen an jemanden vom Organisationskomitee weiterleiten kann.
  • Richtet euch an eine*n Vertraute*n/Freund*in, die mit euch gemeinsam oder für euch mit einem der Organisatoren in Kontakt treten kann.
  • Schreibt uns eine Email an info@stirit.ch

Wenn uns eine Meldung erreicht, versuchen wir in Absprache mit der sich meldenden Person eine geeignetes Vorgehen zu finden. Alle Meldungen werden vertraulich behandelt. Ein Verstoss gegen den Tanzcodex kann zu einer Verwarnung, einem Ausschluss vom Event und allenfalls einem Ausschluss von zukünftigen Events führen.

Wir ermutigen euch, euch jederzeit bei Bedenken oder Anliegen an einen Organisatorinnen von Lindy&More oder Stir It! zu wenden. Wir hoffen, dass alle das Tanzfestival geniessen können und dass wir gemeinsam die verschiedenen Tanz- und Musikstile zelebrieren können!